Kategorie-Archiv: Sonstiges

Mega DisKo in Lübeck

In kleiner Delegation waren wir auch bei der Mega Distrikt Konferenz in Lübeck vertreten! Über’s Wochenende haben sich dort ganze DREI Distrikte getroffen und sich ausgetauscht!

Es gab spannende Beiträge, Blitzlichter, Inspirationen und Ideen, die wir mit nach Göttingen bringen! Wir konnten Probleme und Sorgen besprechen und gemeinsam an Lösungen arbeiten. Für neuere Rotaracter gab es gute Einblicke in die Arbeit der verschiedenen Ressorts und ein Thema, welches uns dieses Jahr besonders am Herzen liegt kam auch endlich zur Sprache:

Die inoffizielle Arbeitsgruppe “Rotaract goes eco” hat, längst fällig, die Kehrseite des “über Deutschland hinaus vernetzt sein” angesprochen. Bei all den tollen Veranstaltungen, den DeuKos, den EuKos und auch den DisKos, bei all den Fahrten und Flügen, die wir unternehmen um unsere rotaractischen Freunde zu sehen entsteht massig Co2, Plastikmüll – eine nicht zu kleine Umweltbelastung. Wir sollten alle daran arbeiten diese so gering wie möglich zu halten!

Die kreative Ader kam nicht zu kurz… Zwischenzeitlich waren wurden wir mit Plakaten und Wachsmalstiften herausgefordert:

Was dabei an Werbeplakaten rauskam?

Alle 11 Minuten verliebt sich ein Mensch in Rotaract…Sei dabei!

Versprochen, es gab auch erhebendere Momente auf dieser Konferenz!

Wir sind sehr dankbar für viele Wiedersehen und insbesondere für den Austausch mit unserem Distriktbeauftragten, dem Rotarier Sönke Jaek, mit dem wir vergnügliche Spaziergänge durch die wunderschöne Stadt Lübeck unternommen haben.

Vielen Dank an den Rotaract Club Lübeck, der ein toller Gastgeber war!

Christian Wehrs-Zochowski, Sönke Jaek, Anna Miersch, Johanna Mrusek (von re nach li)

Weinprobe bei Bremer

Passend zum rotaractischen Jahresmotto “Bee alive” hat die Traditions-Weinhandlung Bremer in Göttingen einige besondere Weine ausgesucht. Alle aus sehr ursprünglichem und umweltfreundlichem Anbau von Winzern, die mit ganzem Herz für ihre Reben kämpfen. =) Neben sehr interessanten Fakten blieb natürlich auch der Genuss nicht auf der Strecke und in Zukunft können alle Göttinger Rotaracter mit fachsimpeln, wenn sich demnächst mal wieder echte Weinkenner offenbaren.
Die Massenbestellung wird vermutlich demnächst bei Bremer eingehen. Die Klausurenphase ist ja erfreulicherweise noch weit weg!

Der neue Kalender ist da!

Stolz präsentieren wir unsere Termine bis Weichnachten 2018!

Wir haben tolle Sachen mit euch vor. Wie immer hören wir spannende Vorträge, packen ordentlich an und dieses Mal bleibt weder sportliche Betätigung, noch das leibliche Wohl außen vor. Es wird ein super Semester mit euch!

Ihr wart noch nie bei uns? Am 25.10. findet für alle die neugierig sind, was wir so machen unser Einsteigermeeting statt!

Euer Rotaract Club Göttingen

KidsCamp2018

kidsCamp 2018

Vergangene Woche fand das KidsCamp in Almke statt!

Aus dem Rotaract Club Göttingen ware wir mit Pia, Corinna, Anna, Leo und Christian vertreten. Es war eine grandioses Woche voller Spaß, Teamgefühl und Freundschaft, intensiv, teils anstrengend und insgesamt unvergesslich!

Über 70 Kinder konnten dank der Hilfe aus vielen Clubs eine wundervoll unbeschwerte Woche genießen.

Eine besondere Freude war der Besuch von Governor Udo Noack am Samstag, der sich  zusammen mit anderen Rotariern ein Bild von unserer Arbeit beim KidsCamp machte. Mit viel Interesse und dem Versprechen noch mehr Rotarier für das Kidscamp zu gewinnen verbrachten sie einen Tag bei uns im Lager.

Wir erholen uns von diesem Mal und freuen uns schon jetzt auf das nächste KidsCamp!

Nikolausfeier für Kinder im Klinikum

Bei Rotaract kommt der Nikolaus sogar doppelt! 😉
Gestern haben wir den Kindern, die gerade stationär im Klinikum aufgenommen sind, eine ganz besondere Freude zum Nikolaustag bereitet.
Das absolute Highlight dabei: Einer unserer beiden Nikolause wurde mit der Feuerwehr-Leiter an der Fassade der Kinderklinik entlang gefahren und konnte so die Kinder von ihren Fenstern aus schon überraschen.
Anschließend sind wir in zwei Gruppen in Begleitung der Erzieherinnen über die Stationen gegangen und haben Geschenke und Leckereien an die Kinder verteilt, Weihnachtslieder mit musikalischer Begleitung gesungen, gelacht und die Kinder konnten ein wenig den tristen Klinikumsalltag vergessen. 🙂
Wir möchten und ganz herzlich bei der Feuerwehr bedanken, die uns dieses tolle „Special” ermöglicht hat, sowie bei den Erzieherinnen am Klinikum, die uns bei unserem Vorhaben so lieb unterstützt haben.
Natürlich möchten wir uns ganz besonders auch bei den vielen großzügigen Sponsoren bedanken:
Danke an den Rotary Club Einbeck-Northeim für diese äußerst großzügige Spende,
den dm in Weende, die Sparkasse Duderstadt, die Volksbank Göttingen,  Die Spieleburg, CONTIGO Fairtrade, die Postbank Göttingen, die Volksbank Duderstadt, die Deutsche Bank Göttingen, Thalia in Göttingen, Fillipo, O2 Shop Göttingen, Karstadt Göttingen, Sparkasse Münden, Sparkasse Göttingen, Commerzbank, EAM, Edeka Duderstadt, Hugendubel, Edeka Gebr. Gotthardt OHG.

Rotary meets Rotaract

Ein paar von uns Rotaractern waren heute Abend bei der Weihnachtsfeier des Rotary Clubs Göttingen-Hann.Münden zu Gast. Bei leckerem Essen und netten Gesprächen sind auch gute Ideen aufgekommen, wie man zukünftig die Zusammenarbeit zwischen Rotariern und Rotaractern weiter intensivieren könnte. Wir sind der Meinung, dass wir gegenseitig voneinander lernen können und der Austausch für beide Seiten sehr bereichernd ist.
Wir bedanken uns für diese nette Einladung und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Alle Jahre wieder… unser traditionelles Gänseessen

Kaum zu glauben, aber Weihnachten steht schon bald vor der Tür und auch wir haben wieder zu unserem alljährlichen Gänseessen eingeladen. Schon das zweite Jahr haben wir uns in der Alten Remise getroffen, um bei einem traditionellen Drei-Gänge-Menü einen festlichen Abend zu verbringen. Besonders schön war, dass wir auch dieses Jahr wieder Besuch von Rotaractern aus Clausthal hatten. Gemeinsam haben wir im Anschluss an das Essen den Abend gemütlich in einer Bar in der Innenstadt Göttingen ausklingen lassen. Allerdings werden wir unsere Clausthaler Freunde schon bald wieder sehen. Gemeinsam wollen wir im Januar den Brocken besteigen. Wir freuen uns schon sehr darauf!