Archiv der Kategorie: Sonstiges

KEM – Das heißt Solidarität und Mitmenschlichkeit

Die “Kauf ein’s mehr Aktion”: Für uns gehört sie zu den wiederkehrenden, ja fast saisongliedernden Aktionen, die dieses Jahr wieder von unserem Sozialbeauftragten Daniel Rühmann organisiert wurde. Zwischen verschiedenen Teguts in Göttingen wechselnd, wurde am 3. und 4. Mai der Tegut in Geismar zum Ort des Geschehens.

Das Prinzip ist alt bewährt. Tegut-Kunden kaufen zusätzlich zu ihrem Einkauf einen weiteren Artikel. Nach wenigen Stunden türmen sich Nudeln und Tomatensoße in den zum Sammeln aufgestellen Einkaufswagen. Kreative Spender bringen Kinderzahnbürsten im Disneylook und Spreewald-Gurken vorbei! Eigentlich ist die Idee der Aktion, dass für den Einzelnen kaum Kosten entstehen… Eine Packung Nudeln, eine Dose Mais. Die Masse macht’s! Doch bei manch einem schwappte die Beeisterung über. Dieses Jahr wurden ganze Einkaufskörbe gespendet und einige Kunden kamen an beiden Tagen der Aktion vorbei.

Für uns wird die Aktion in manchen Situationen zu einer Menschenstudie: Mehr als einmal wurden wir überrascht und mussten unsere Vorurteile überdenken. Gestresste Väter mit qängelnden Kleinkinder, die auf den Boden gucken wenn man einen Flyer hochhält und schnell an einem vorbeirennen bringen auf einmal doch eine Tafel Schokolade vorbei! Menschen, die aussehen als fehle es ihnen selbst am Nötigsten, legen eine Dose Bohnen in unseren Korb. Immer wieder entstehen schöne Gespräche. Einige haben unsere Ankündigung in der Zeitung gelesen, kennen die Aktion schon aus den letzten Jahren. Die Göttinger Tafel ist auf Solidarität und Mitmenschlichkeit angewiesen und wir sind es mit unseren Projekten letztenendes auch! Genau das, Mitgefühl und Spendebereitschaft erfahren wir bei diesen Aktionen.

Unser Dank gilt dem Tegut, den Mitarbeitern der Tafel, die einen so großartigen Dienst verrichten, den fleißigen Einkäufern und nicht zuletzt unseren Rotaractern, die unermüdlich Schichten besetzt haben! Wir hoffen auf viele weitere erfolgreiche Kauf ein’s mehr Aktionen und ehrlich gesagt auch ein bisschen, dass die Nutzer der Tafel in den nächsten Wochen auch noch etwas anderes als Nudeln mit Tomatensoße bekommen.

35 Jahre Rotaract Göttingen

Charterfeier

Vom 26.-28. April herrschte im Rotaract Club Göttingen festliche Charterstimmung! Schon am Freitag war das Stadtbild eindeutig von Rotaractern aus ganz Deutschland gezeichnet, die auf der Suche nach Flüssigkeiten und Erheiterung von Bar zu Bar hoppten. Rund um’s Gänseliesel wurden alle Kneipen erkundet, die Göttingen zu bieten hat. Dabei durfte natürlich auch der eine oder andere Tiefseetaucher nicht fehlen…

Weiter ging es am Samstag mit einer Stadtführung, die auch für alle Ur-Göttinger noch Überraschungen bereit hielt. Der Galaabend fand an einem der schönsten Orte in Göttingen statt! Für einen Abend durften wir den Keller des Deutschen Theaters beziehen um dort gebührend auf 35 Jahre Clubleben anzustoßen. Wir sind gerührt von der tollen Stimmung, der Zahl an Menschen die aus ganz Deutschland gekommen sind um mit uns zu feiern und danken allen die mit ihrer Zeit , ihren Ideen und nicht zuletzt auch ihren Spenden geholfen haben den Abend so wunderbar zu machen. Durch die Erträge der Tombola wird mindestens eine Shelterbox finanziert werden!

Wir freuen uns auch zu verkünden, dass Uwe Bangert nun Ehrenmitglied unseres Clubs ist!

Wir danken allen Rotariern, Rotaractern und Gästen für ihr Kommen und hoffen auf weitere 35 Jahre Rotaract in Göttingen.


Strahlende Augen auf der Kinderstation

Pünktlich zu Nikolaus fand sich eine kleine, aber sehr feine Gruppe Göttinger Rotaracter vor der Kinderklinik der UMG ein. Und nicht nur das! Zeitgleich rückte in guter alter Tradition auch ein Leiterwagen der Feuerwehr an, die unseren Nikolaus vor den Fenster der Patientenzimmer zum Schweben brachte.

Schon im Vorfeld haben viele kleine rotaractische Wichtelhände bei unserer Pastpräsidentin Mareile Geschenke sortiert und gepackt. Die Spielsachen, Süßigkeiten und Co wurden von Göttinger Unternehmen gespendet und konnten so von unserem Nikolausteam an die Kinder verteilt werden, die den 6.12. im Krankenhaus verbringen mussten. Strahlende Kinder, frohe Eltern und ein glückliches Therapieteam sind für uns ein wundervoller Start in die Vorweihanchtszeit! Wir freuen uns, dass auch dieses Jahr die Organisation der Aktion so wunderbar abgelaufen ist und freuen uns schon auf den nächsten Besuch.

Ein riesen Dank gilt all den Spendern: Sparkasse Weende und Hann. Münden, sowie Göttingen Planckstr., Thalia Göttingen, Polizeistelle Göttingen, Heller Betten, Volksbank Prinzenstr., Kaufpark, Kindermoden Filipo, EDEKA Gotthardt Duderstadt

Kauf eins mehr!

http://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Zehn-Einkaufswaegen-fuer-die-Goettinger-Tafel-dank-Kauf-Eins-Mehr

Quelle: Göttinger Tageblatt

Am 9. und 10. November fand unsere Kauf eins Mehr-Aktion im Göttinger Tegut am Carré statt! Die Spendebereitschaft der Göttinger hat sich selbst übertroffen und wir freuen uns einen neuen Einkaufswagenrekord ufgestellt zu haben. 10 volle Wägen konnten wir an die Göttinger Tafel übergeben. Vielen Dank an alle Helfer und Einkäufer!
Besonders freuen wir uns auch über den Artikel im Göttinger Tageblatt.

Mega DisKo in Lübeck

In kleiner Delegation waren wir auch bei der Mega Distrikt Konferenz in Lübeck vertreten! Über’s Wochenende haben sich dort ganze DREI Distrikte getroffen und sich ausgetauscht!

Es gab spannende Beiträge, Blitzlichter, Inspirationen und Ideen, die wir mit nach Göttingen bringen! Wir konnten Probleme und Sorgen besprechen und gemeinsam an Lösungen arbeiten. Für neuere Rotaracter gab es gute Einblicke in die Arbeit der verschiedenen Ressorts und ein Thema, welches uns dieses Jahr besonders am Herzen liegt kam auch endlich zur Sprache:

Die inoffizielle Arbeitsgruppe “Rotaract goes eco” hat, längst fällig, die Kehrseite des “über Deutschland hinaus vernetzt sein” angesprochen. Bei all den tollen Veranstaltungen, den DeuKos, den EuKos und auch den DisKos, bei all den Fahrten und Flügen, die wir unternehmen um unsere rotaractischen Freunde zu sehen, entsteht massig Co2 und Plastikmüll – eine nicht zu kleine Umweltbelastung. Wir sollten alle daran arbeiten diese so gering wie möglich zu halten!

Die kreative Ader kam nicht zu kurz… Zwischenzeitlich waren wurden wir mit Plakaten und Wachsmalstiften herausgefordert:

Was dabei an Werbeplakaten rauskam?

Alle 11 Minuten verliebt sich ein Mensch in Rotaract…Sei dabei!

Versprochen, es gab auch erhebendere Momente auf dieser Konferenz!

Wir sind sehr dankbar für viele Wiedersehen und insbesondere für den Austausch mit unserem Distriktbeauftragten, dem Rotarier Sönke Jaek, mit dem wir vergnügliche Spaziergänge durch die wunderschöne Stadt Lübeck unternommen haben.

Vielen Dank an den Rotaract Club Lübeck, der ein toller Gastgeber war!

Christian Wehrs-Zochowski, Sönke Jaek, Anna Miersch, Johanna Mrusek (von re nach li)

Weinprobe bei Bremer

Passend zum rotaractischen Jahresmotto “Bee alive” hat die Traditions-Weinhandlung Bremer in Göttingen einige besondere Weine ausgesucht. Alle aus sehr ursprünglichem und umweltfreundlichem Anbau von Winzern, die mit ganzem Herz für ihre Reben kämpfen. =) Neben sehr interessanten Fakten blieb natürlich auch der Genuss nicht auf der Strecke und in Zukunft können alle Göttinger Rotaracter mit fachsimpeln, wenn sich demnächst mal wieder echte Weinkenner offenbaren.
Die Massenbestellung wird vermutlich demnächst bei Bremer eingehen. Die Klausurenphase ist ja erfreulicherweise noch weit weg!

Der neue Kalender ist da!

Stolz präsentieren wir unsere Termine bis Weichnachten 2018!

Wir haben tolle Sachen mit euch vor. Wie immer hören wir spannende Vorträge, packen ordentlich an und dieses Mal bleibt weder sportliche Betätigung, noch das leibliche Wohl außen vor. Es wird ein super Semester mit euch!

Ihr wart noch nie bei uns? Am 25.10. findet für alle die neugierig sind, was wir so machen unser Einsteigermeeting statt!

Euer Rotaract Club Göttingen