Kauf-Eins-Mehr Aktion im Oktober

Im Zeitraum vom 01.10. bis zum 15.10.2021 fand wiederholt die KEM-Aktion in Göttingen statt. Es waren drei Tegut-Supermärkte und der Frischmarkt Gellersen im Göttinger Ostviertel beteiligt. Im Gegensatz zum letzten Jahr, konnten wir die Aktion dieses Mal hybrid stattfinden lassen; in jedem Markt fanden sich zwei Lebensmittelboxen sowie einige Plakate und täglich trafen sich Zweierteams für einige Stunden in den beteiligten Märkten, um auch persönlich mit den Kunden in Kontakt zu treten. Aufgrund des persönlichen Kundenkontakts konnten am Ende einige volle Einkaufswägen an die Tafel gespendet werden – diese gab uns die Rückmeldung, dass das Spendenaufkommen in der Menge überhaupt nicht vergleichbar zu den letzten Aktionen gewesen sei. Deshalb bedanken wir uns erneut bei allen, die sich an der Aktion beteiligt haben und freuen uns, die Aktion in den kommenden Jahren erneut durchzuführen!

Autorin: Wiebke Müller-Meinhard 

Benedikt und Franziska H. nehmen die gesammelten Artikel in Empfang, um sie an die Tafel Göttingen e.V. zu überreichen

Ein neuer Blühstreifen für Bienen, Hummeln und Co!

Im Zuge der BuSo 18/19 haben wir unseren ersten mehrjährigen Blühstreifen für Insekten am Kiessee angelegt. In diesem Frühsommer sind nun ein zweiter Blühstreifen und in ein Informationsschild dazu gekommen. Von Klatschmohn bis Wildkräutern ist alles auf dem Streifen vertreten. Besonders Bienen und Hummeln fühlen sich hier sehr wohl und fliegen munter von Blüte zu Blüte. Durch das Schild werden nun auch vorbeigehende Personen auf die Wichtigkeit von solchen Insektenoasen aufmerksam gemacht. Auch für uns als Club bietet der Blühstreifen einen neuen Anlaufpunkt, um daneben gemeinsam zu grillen und Pläne für die bevorstehende Zeit zu machen, während die Insekten um unsere Köpfe schwirren.

Autorin: Lena Weimann

Unser neues Schild am Kiessee mit Unterstützung der Stadt Göttingen, RC Göttingen-Süd und RC Göttingen-Hann. Münden und Illustrationen unseres Mitglieds Franziska C. S. David. (Foto: L. Weimann)

Der Nikolaus kommt trotz Corona

Lina* hat eine akute Leukämie und muss seit einigen Wochen auf der kinderonkologischen Station des Universitätsklinikums Göttingen sein. Mittlerweile langweilt sich Lina, vor allem jetzt in der Vorweihnachtszeit ist hier wenig los und nicht mal ihre Freunde dürfen sie besuchen. Doch heute ist alles anders: als Lina aus dem Fenster schaut, sieht sie die blauen Lichter der Feuerwehr leuchten. Und wer ist das denn auf der Drehleiter? Der Nikolaus. Er winkt Lina durchs Fenster zu, an dem sie sich ihre Nase platt drückt. Es klopft an der Tür und eine Mitarbeiterin steht mit einem Päckchen und einer Nikolaustüte in der Hand vor ihr „Das ist für dich – Lina, vom Nikolaus!“ sagt sie. Linas Augen strahlen „Im Krankenhaus ist es doch gar nicht so doof zur Adventszeit!“ denkt sie sich und packt voller Freude ihr Päckchen aus.
Was Lina nicht sieht, ist der unermüdliche Einsatz hinter dem Ganzen.
Zum 5-jährigen Jubiläum der Nikolausaktion hat der Rotaract Club Göttingen in diesem Jahr wieder viele Sach- und Geldspenden von großen Göttinger Unternehmen, aber auch den Göttinger Rotary Clubs und dem Club Einbeck-Northeim gesammelt. Durch das Engagement vieler einzelner Clubmitglieder wurden unter den derzeitigen Hygieneregelungen Päckchen liebevoll eingepackt und mit der Unterstützung der Göttinger Berufsfeuerwehr war es möglich, Lina ein Strahlen ins Gesicht zu zaubern. Das wohl Schönste in der Adventszeit ist das Strahlen in den Augen der Kinder.
Und somit wünschen wir euch allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und fröhliche Weihnachten!!!

Wir bedanken uns für die Spenden bei Thalia Göttingen, Lego Xtrastein, Wiederholdt, Rewe City, Tegut (an der Lutter und Zietenterassen), Sparkasse Göttingen, Polizeiinspektion Göttingen, dk Verlag, Europa Verlag. Rotary Club Einbeck-Northeim, Rotary Club Göttingen, Rotary Club Göttingen-Süd, Rotary Club Göttingen-Hann. Münden, Rotary Club Göttingen-Sternwarte

*Lina- ein fiktiver Charakter

Beitrag von Franziska Caroline Sarah David

Erfolgreiche KEM-Aktion trotz Corona Pandemie

Vom 20. – 25.07.2020 fand zum zweiten Mal in diesem Jahr die KEM-Aktion in Göttingen statt. Aufgrund der Corona Pandemie musste ein neues Konzept entwickelt, organisiert und durchgeführt werden. Zwar wurden, wie auch sonst, in zwei Göttinger Teegut Supermärkten Lebensmittelboxen aufgestellt; jedoch musste auf die persönliche Ansprache der Kunden verzichtet werden, um eine kontaktlose Abwicklung der KEM zu ermöglichen. Trotz dieser Umstände verlief die KEM-Aktion erfolgreich. Es konnten insgesamt sieben volle Lebensmittelboxen der Tafel Göttingen überreicht werden. Nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Plakate, die das Organisationsteam an mehreren Stellen in den Läden platziert hatten. Aufgrund der zahlreichen Spenden wird der Göttinger Club auch in den kommenden Jahren die KEM-Aktion durchführen.

Text von: Franziska Hentrich

Alumnifeier

In diesem Jahr organisierten wir zum ersten Mal eine Party im Anschluss, an den durch das Alumnibüro Göttingen veranstalteten Alumnitag. Unterstützt durch einen DJ legten im Hörsaalgebäude Professoren aus fünf verschiedenen Fakultäten ihre Musik auf und brachten die anwesenden Alumni zum Tanzen. Bis weit in die Nacht wurde ausgelassen gefeiert. Vor der Party wurde bei der Anmeldung eine Spende erbeten und auch am Abend wurde noch gespendet. Insgesamt sind, auch durch eine Aufstockung durch das Alumnibüro, großartige 700€ zusammen gekommen. 

Mit diesem Geld werden wir das Alten- und Pflegeheim Alt-Bethlehem unterstützen, um den pflegebedürftigen Menschen einen Ausflug oder gemütliche Lesestunden zu ermöglichen.

KEM – Die Kauf ein´s mehr Aktion

Die Kauf Eins Mehr-Aktion findet zwei Mal im Jahr in Göttingen statt. Wir bitten an diesen Tagen die Menschen in einem Supermarkt zugunsten der Tafel einen Artikel zusätzlich einzukaufen. Gespendet werden haltbare Lebensmittel wie Konserven, Nudeln oder Kaffee, aber auch Kosmetikartikel wie Cremes oder Zahnpasta. Hierdurch bekommen wir in jedem Jahr zwischen 15 und 20 volle Einkaufswägen zusammen. Diese Wagenladungen holen Mitarbeiter der Tafel ab und geben sie an Bedürftige weiter.

35 Jahre Rotaract Göttingen

Charterfeier

Vom 26.-28. April herrschte im Rotaract Club Göttingen festliche Charterstimmung! Schon am Freitag war das Stadtbild eindeutig von Rotaractern aus ganz Deutschland gezeichnet, die auf der Suche nach Flüssigkeiten und Erheiterung von Bar zu Bar hoppten. Rund um’s Gänseliesel wurden alle Kneipen erkundet, die Göttingen zu bieten hat. Dabei durfte natürlich auch der eine oder andere Tiefseetaucher nicht fehlen…

Weiter ging es am Samstag mit einer Stadtführung, die auch für alle Ur-Göttinger noch Überraschungen bereit hielt. Der Galaabend fand an einem der schönsten Orte in Göttingen statt! Für einen Abend durften wir den Keller des Deutschen Theaters beziehen um dort gebührend auf 35 Jahre Clubleben anzustoßen. Wir sind gerührt von der tollen Stimmung, der Zahl an Menschen die aus ganz Deutschland gekommen sind um mit uns zu feiern und danken allen die mit ihrer Zeit , ihren Ideen und nicht zuletzt auch ihren Spenden geholfen haben den Abend so wunderbar zu machen. Durch die Erträge der Tombola wird mindestens eine Shelterbox finanziert werden!

Wir freuen uns auch zu verkünden, dass Uwe Bangert nun Ehrenmitglied unseres Clubs ist!

Wir danken allen Rotariern, Rotaractern und Gästen für ihr Kommen und hoffen auf weitere 35 Jahre Rotaract in Göttingen.